Unternehmerwissen für Steuerberater & Steuerkanzleien

Die LeseEcke
Zurücklehnen und Inspirieren lassen
De Lorian

Podcast Zurück in die Zukunft mit CAS

Im aktuellen Podcast der Leseoptimistin reden wir über das Buch von Hitendra R. Patil. Er ist auch der Autor von „The Accountaneur“, das wir auch schon auf der Leseliste hatten.

Cover CAS Hitendra Patil
Mit Klick aufs Buch geht es zum Blick ins Buch und Bestellmöglichkeit

CAS, also alles rund um die laufende Buchführung und Controlling, klingt im ersten Moment nach dem „Brot und Butter Geschäft“, das durch Automatisierung, Cloud-Lösungen und KI eigentlich zum aussterbenden Gewerbe gezählt wird. Und von überall her (natürlich auch von uns) tönt es: sucht Euch neue Beratungsfelder, denn damit werdet Ihr künftig kein Geld mehr verdienen.  

Woher also dieser Hype in Amerika, der als Spezialisierung und Nischenangebot mit immensen Gewinnchancen gehandelt wird?

Ganz einfach – oder auch nicht: hier ist das Mindset entscheidend. Es geht darum, den gesamten Prozess Rechnungswesen als Dienstleistungsangebot für den Mandanten zu übernehmen und dabei die Führung zu übernehmen. Denn Steuerberater sind die Profis und zeigen ihren Mandanten wie sie was womit machen.

Der Aha-Moment

Wir haben unsere Denkweise aus der Vergangenheit auf die Jetzt-Zeit übertragen. Denn in Zeiten von Papier und Pendelordner war die Arbeitsteilung wegen der räumlichen Entfernung klar: der Mandant macht das Rechnungswesen mit Rechnungen schreiben und Zahlungsverkehr, der StB die Buchführung. Und dieses Denken / diese Trennung wurde einfach in die digitale Welt übernommen und nicht hinterfragt.

Jetzt setzen Mandanten Buchführungssoftware ein, die ihnen diese Arbeit erleichtert und der Steuerberater versucht – mehr oder weniger aufwendig, je nach Schnittstellenwissen – die Daten in sein eigenes System zu übertragen und arbeitet dort weiter. Es wird noch viel doppelt gearbeitet und immer noch fehlen Belege, die effizientes Arbeiten in der Kanzlei verringern oder gar verhindern.

Wir hören nach wie vor sehr oft die Aussage: wir arbeiten zwar digital, doch schneller sind wir deswegen noch lange nicht geworden. Im Gegenteil, bei manchen Mandanten dauert es jetzt sogar länger.

CAS bedeutet deshalb: durch die Cloud können StB jetzt auch die vorgelagerten Prozesse übernehmen und Rechnungswesen ernst nehmen als Komplettservice – Rechnungen schreiben, zahlen, verbuchen. Und mit der Auswertung ein zeitnahes Controlling bieten, das Mandanten dabei hilft bessere Entscheidungen zu treffen.

Tool CAS-fit Assessment Wizard

CAS besteht aus 4 Bereichen

  1. After-the-fact financial statement preparation – die Zahlen der Vergangenheit finanzamtsgerecht aufbereiten
  2. Business transactions processing – kompletter Zahlungsverkehr von Rechnungsschreibung bis zum Mahnverkehr und Lohn
  3. Outsourced CFO and controller services – ausgelagerte Controllingaufgaben
  4. Tax Planning / Strategy – Steuerplanung und -gestaltung

Der Schwerpunkt von CAS ist

  • Nicht: die Bücher der Mandanten steuerlich fit machen, das ist die Perspektive der Vergangenheit
  • Sondern: in der Gegenwart und in der Zukunft arbeiten

Der Wizard auf Excel-Basis, den es für Leser als Gratis-Download gibt, ist dabei der Knaller. Mit 13 Fragen – 6 davon quantitativ und 7 qualitativ – wird ermittelt, welcher Mandant für welches Servicepaket in Frage kommt. Vier Level bzw. Dienstleistungsangebote gibt es hier: Starter, Wachstum, Mitte, Premium. 

Im Podcast unterhalten wir uns ausführlich darüber. Und wer zumindest mal einen Screenshot vom Wizard sehen möchte, kann das per Mail anfordern und bekommt dazu meine 7 Seiten Notizen, die ich mir beim Lesen gemacht habe.

Podcast Zurück in die Zukunft mit CAS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.