UNTERNEHMERWISSEN FÜR STEUERBERATER

WORKSHOP

Die Beraterkanzlei

vom 13. bis 14.02. 2020 in Göttingen

Präsenzseminare

Es lässt sich nicht im Detail vorhersagen, wie die Kanzlei 2020 oder 2025 aussieht oder welche Wettbewerber das Rennen um Wissen und Daten machen. Anhand des technischen Stands lässt sich aber sicher sagen, dass ein Preisverfall bei den klassischen Dienstleistungen stattfinden wird:

  • Die Standardbuchhaltung für KMU wird zu mindestens 80 % ohne menschliches Zutun automatisiert durch selbstlernende Algorithmen ablaufen.
  • Das Ausfüllen der Einkommensteuererklärungen ist ein technischer Vorgang, der über Web-Lösungen extrem günstig angeboten wird. Zwei Lösungen – www.smartsteuer.de für 24,95 EUR in der Plus-Variante und www.steuererklaerung.de für 34,90 EUR – zeigen schon heute, wie es geht.
  • Der Wettbewerb bei den deklaratorischen Tätigkeiten kommt zunehmend von außen. 1 & 1 bietet Buchführung ab 4,99 EUR pro Monat an. Banken entwickeln Geschäftskonten mit direkter Buchungsschnittstelle.
  • Mandanten nutzen zunehmend Cloud-Lösungen für ihr Rechnungswesen, in das Buchführungsautomatiken integriert sind.
  • Der Honoraranteil für die Erstellung der Buchführung und Einkommensteuererklärungen – in der durchschnittlichen Kanzlei derzeit bei 25 % und 10 % – wird auf unter 5 % sinken.

Die entscheidende Frage lautet also: Wofür bezahlen Mandanten in Zukunft? In diesem Seminar erarbeiten sich die Teilnehmer ihren Leitfaden für die zukunftsfähige Beraterkanzlei.

1. ZIELGRUPPE

Steuerberater, die

  • digital bereits gut aufgestellt sind
    • d.h. interne Prozesse sind weitgehend digital und
    • die Zusammenarbeit im Bereich Rechnungswesen mit mindestens 50% der Mandanten läuft papierlos
  • sich jetzt fragen, wie ihr neues Geschäftsmodell in der digitalen Welt aussieht
  • offen sind für unkonventionelle Methoden und Impulse
2. ZIEL
  • Wissen wie sich die Kanzlei nach innen und nach außen entwickelt
  • Konkrete Geschäftsfelder ausgewählt und Beratungspakete geschnürt
  • Road-Map für die Kanzlei für die nächsten drei Jahre
3. INHALTE
  • Hard Trends und Soft Trends – was bedeutet Digitalisierung konkret
  • Angebot Klassik – mit den konventionellen Leistungen (Fibu, Lohn, JA, StE) künftig Geld verdienen, bereits vorhandene Beratungen besser abrechnen
  • Honorargestaltung 21 – von Abos, Flatrate, Premium und Freebies
  • Neue Geschäftsfelder identifizieren
  • Konkrete Produkte konzipieren
  • Webseite kann jeder – Social Media für Experten, Blog / Podcast / V-Cast und mehr
  • Mitarbeiter zu Mitberatern entwickeln
  • Delegation über klare Beratungs – Prozesse
4. TERMINE UND ORTE
  • Donnerstag, 13. Februar von 9 bis 18 Uhr + Freitag, 14. Februar von 9 bis 16 Uhr
  • Hotel Freigeist Göttingen
5. INVESTITION
  • € 1.800 + MwSt für den ersten Teilnehmer, € 950 + MwSt für den zweiten einer Kanzlei, darin enthalten sind die Specials, Seminarteilnahme, Unterlagen, Tagungsverpflegung und Abendessen am Donnerstag
  • Übernachtung + Anreise
6. SPECIALS
  • Aufzeichnung Webinar „Die Beraterkanzlei“ für erste Impulse
  • Fragebogen Digi-Check vorweg 4 Wochen vorher
  • Telefonat vorab zur Erwartungsabfrage individuell
  • 3 und 6 Monate nach dem Seminar: Umsetzungsfortschritte besprechen
  • Maximal 12 Kanzleien oder 18 Teilnehmer, um individuelle Betreuung zu gewährleisten
7. REFERENTINNEN
  • Angela Hamatschek
  • Cordula Schneider

Mehr spannende Inhalte:

eBook Die Beraterkanzlei

Digital und dann?

In diesem 24-seitigen eBook erhalten Sie Denkanstöße und Hilfestellungen, wie Sie Ihre Beratungsleistungen heute und in Zukunft erfolgreich konzipieren und vermarkten.

eBook € 14,90 netto

ebook Titelseite

Anmeldung zum Workshop Beraterkanzlei

Das Kleingedruckte

Abonnieren Sie unseren 14-tägigen Newsletter

Bildquellen